Alle Wege führen nach Rom - viele aber auch nach Nieblum auf Föhr

Wichtiges zur Fähre:

Reservieren Sie unbedingt vorher einen Platz für das Auto!

Kontakt zur WDR:

Tel. 01805/080140

Fax 04681/80116

Internet: www.faehre.de

Pro PKW (abhängig von der Länge) zahlen Sie zwischen 70,- € und 110,- € inkl. Rückfahrt. Der Transfer von Dagebüll nach Wyk auf Föhr dauert nur 45 min.

 

Auto:

Mit dem Auto ist Ihr erster Anlaufpunkt der Hafen von Dagebüll. Am Besten fahren Sie über die A23 Hamburg-Heide, die B5 über Husum und dann Richtung Dagebüll (ausgeschildert als Fährverkehr Inseln). Alternativ kann man auch die A7 Hamburg-Flensburg nehmen und dann die Ausfahrt Schleswig-Schuby oder Harrislee.
In Dagebüll haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Sie lassen Ihr Auto auf dem Festland stehen und nehmen die Fähre. Das kostet pro Tag/Auto zwischen 5 und 8 €, die Fähre pro Person inklusive Rückfahrt ca. 15,- € - eine Reservierung der Parkplätze ist nicht erforderlich.
  • Sie nehmen Ihr Auto mit auf die Insel. Bei der WDR (der Wyker Dampfschiff-Reederei) können Sie einfach online Karten buchen und werden dann direkt bei Ankunft am Hafen auf die Fähre gelassen.

Wie es dann weiter geht, wenn Sie auf der Insel sind, erfahren Sie hier

 

faehre.jpg

 

 

Bahn:

Für diejenigen, die nicht mit dem Auto fahren wollen, gibt es eine direkte Verbindung mit der Bahn bis in den Hafen von Dagebüll. Die Fahrpläne sind so abgestimmt, dass Sie stets eine Anschluss-Fähre bekommen.

Vor Ort gibt es einen Gepäckservice, der Ihnen das Kofferschleppen gerne abnimmt und das Gepäck bis vor die Tür des Feriendomizils liefert.

 

bahnanfahrt.jpg

Infos zur Insel Föhr:

Unter diesem Link finden Sie ein paar Bilder und Informationen, die Ihnen das Warten auf den Urlaub verkürzen sollen.

Rundgang Preise/Angebote Kontakt Home